Kabale und Liebe - The New Generation Die Chaoten Idee und kreative Köpfe Liebesbrief Leseabo
Kabale und Liebe - The next Generation

The new version of "Kabale und Liebe" von Schiller.

Hierbei handelt es sich um die heutige Variante des Buches - Kabale und Liebe. Euch ist sicher das Buch Die Leiden des jungen Werthes bekannt. 1970 wurde die neue Fassung dieses Buches geschrieben Die Leiden des neuen jungen Werthers. Wir haben vor eine Parodie zu schreiben zu Kabale und Liebe und es auf die heutige Zeit anzupassen.

Viel Spaß beim Lesen =D
Mary & Luci am 10.2.08 23:27


Erster Akt - Erste Szene

Küche der Müllers. Frau Müller kocht Kaffe, Herr Müller sitzt am Tisch.

 

Herr Müller Wo ist Luise?

Frau Müller Mit Fred unterwegs.  Was sonst?

Herr Müller Fred? Wer? Doch nicht etwa immer noch der aufgeblasene Sohn von dem Schnösel, dem Besitzer dieser riesigen Hotelkette, wo du arbeitest? Ich dachte das hätte sich inzwichen erledigt...

Frau Müller  Ach Quatsch. Was regst du dich eigentlich so auf? Er ist ein anständiger junger Mann und Luise ist glücklich. Und anfangs hattest du doch auch nichts dagegen.

Herr Müller  Jaa, anfangs. Da dacht ich auch noch, dass wäre so nach 3 Tagen eh wieder vorbei. Ich wollt nicht gleich Stress machen, aber wenn das jetzt was ernstes wird... Und sein Vater wird doch sicher auch was dazu zu sagen haben. Der hat sicher schon andere Pläne als seinen Sohn mit der Tochter der Köchin zu verheiraten. (grinst) Ob der das schon weiß? Ja, ich sollte es ihm wirklich erzählen. Damit würde sich das ganz von selbst erledigen...

Frau Müller Jetzt hör aber auf. Was sollte der denn dagegen tun?  Außerdem schadet dir die Beziehung doch nicht, oder? Und die beiden lieben sich. Ich mein, stell dir das doch mal vor. Die beiden oben an der Spitze.

Herr Müller Und der Manager wird uns was husten. Nein ich mag diesen aufgeblasenen Schnösel nicht und ich mein er wird doch sowieso die tolle Estella heiraten und Luise fallen lassen. Ich hab keine Lust wieder ihre Depressionen zu ertragen. Außerdem will ich auch nur den besten Mann für meine Kleene.

Frau Müller  Ja das ist schon klar. Aber denk doch mal ein bisschen an morgen. Sie wird nicht arbeiten müssen, lebt in 'ner wunderschönen Villa mit eigener Haushälterin und für uns springt sich auch was ab. (schwärmerisch) Ja, wir können dann in Rente gehen, Kreuzfahrten in der Karibik, schöneres Haus und mal ehrlich hässlich ist er nicht. Unsere Enkel werden sicher mal bildhübsch sein...

 Herr Müller Bildhübsch, genau! Woran ist der Fred wohl interessiert? An ihrem schönen Charakter? Aber sicher. Er ist oberflächlich wie sein Vater. Dem geht es nur um ihr Aussehen und wenn er dann das nächste hübsche Mädel sieht ist sie abgemeldet.

Frau Müller Ach nur, weil das deine Exfrau mit dir gemacht hat, muss das ja noch lange nicht heißen, dass er das mit ihr macht. Ich vertrau ihm halt. du solltest unsere bildhübschen und klugen Töchterlein auch mal glauben

Herr Müller Hast du Tomaten vor den Augen oder hast du gerade die rosarote brille aufgetzt oder noch besser hast du eben zu viel Bolleywood oder Nur die Liebe zählt angeguckt. KLingt ja echt total schnulzig, was du hier erzählst. Komm zurück auf den boden der tatsachen

Frau Müller Aber wir haben doch die SMS gesehen, die er immer schickt. Wer so romantisch schreibt kann nicht völlig oberflächlich sein...

Herr Müller Hah, such im Internet, dann hast du vorgefertigt alles womit man ein Mädchen um den Finger wickelt. Ich sag dir, es geht ihm nicht um eine tiefe Beziehung, der will nur mit ihr schlafen.

Frau Müller Unsere Püppie ist doch so ein schlaues Mädchen und die SMS waren echt so hinreißend. Mensch, sowas hast du seit Ewigkeiten nicht mehr für mich gemacht *püh* denk doch einmal, nur postiv, nur einmal!

Herr Müller Geschwätz, er wird sie fallen lassen und damit hat sich das. Und dann wird unsere Püppie heulend in der Ecke sitzen, sich irgendwelche sinnlose EMO- Mukke reinziehen und weiß der Teufel was tun. Nein das will ich mir, dir und ihr nicht zumuten.

Frau Müller Du bist einfach nur hoffnungslos unromantisch. Es gibt sie nun mal doch, die Liebe fürs Leben, ob du das nun akzeptierst oder nicht. Und unsere Luiese hat sie gefunden und ich werde dafür sorgen, dass du dich nicht einmischst!

Herr Müller Aber sieh doch mal, es gibt auch noch andere Männer. Der Kellner zum Beispiel. Der steht doch schon ewig auf sie und er ist doch der optimale Partner nicht abgehoben und ganz gechillt.

Frau Müller (entsetzt) Der Spastische Kellner? Das ist nicht dein Ernst, oder? Sie hat doch wirklich keinerlei Interesse an ihm... und er ist hässlich. Neein also wirklich.

 

Das Gespräch wird an dieser Stelle unterbrochen. Von wem? Fortsetzung folgt ^^

 

Luci am 11.2.08 21:50


1. Akt 2. Szene

Frau Müller Guten Morgen.

Spastischer Kellner - Oh einen wunderschönen guten Morgen, du Schöne. Deine Tochter ist so reizend und so wunderschön.

Frau - Mensch, Spastischer Kellner, du musst es doch langsam mal einsehen. Luise ist so glücklich mit ihren Freddy. Mann, ich kann nicht verstehen, dass du so hartnäckig bist. Kannst du dich nicht erinnern, wie sie dich damals abblitzen hat lassen ?

Herr Müller Ach halts Maul ! Ich mein er ist doch ein harter Bursche. Und außerdem ist das inzwischen 1 Jahr her. Unsere Luise wird auch mal vernünftig werden...

Frau Müller Vernünftig? Das Thema hatten wir doch grade schon.

Spastischer Kellner
Außerdem neige ich nicht in das Klischee ein Emo zu sein.

Herr Müller Setzen Sie sich doch erstmal.

Spastischer Kellner (hängt Jacke über Stuhllehne, setzt sich) Ja und wie gehts meiner kleinen Zuckerschnecke Luise denn so?

Frau Müller Die "Zuckerschnecke" treibt sich mit dem lieben Frederick irgendwo in der Stadt rum. Sie sind so wahnsinnig glücklich zusammen. Man könnte glatt neidisch werden... (fieses Grinsen)

Herr Müller (unterbricht sie) Ach sei doch ruhig. Ja, unsere Luise wird schon noch merken, dass er ein Nichtsnutz ist. Im Grunde ist sie ein liebes Mädchen...

Spastischer Kellner Jaha, ich glaube auch, dass sie mal eine gute Hausfrau und Mutter wird...

Frau Müller Ja aber unsere Luise ist doch nicht ihre Putzfee...

Herr Müller Kannst du nicht einmal deine Klappe halten?

Spastischer Kellner Sie können sich sicher sein, dass ich ihre Tochter angemessen behandeln werde, denn ich halte doch immer die Regeln vom Knigge ein.

Frau Müller Sie müssen gestehen, dass Luis für Sie doch eine Nummer zu hoch ist. Freddy und Luise sind ein Herz und eine Seele.

Herr Müller Hast du Tomaten vor den Augen. Die sind wie Tag und Nacht unterschiedlich

Frau Müller Okay ich will für meine einzige Tochter nur das Beste. Sie werden doch verstehen, dass ich ihr alles Glück auf der Welt wünsche, nicht wahr ?

Spastischer Keller (wackelt mit den Beinen, kratzt sich am Kopf und zpft an der Kleidung) Nun ich denke ich biete ihr das angemessene Glück

Frau Müller  Meinen Sie ? Luise möchte eine edle Dame werden.

Spastischer Keller (hüpft wie ein Irrer auf den Sessel herum)  Hä? Was bitte ?

Herr Müller Bitte bleiben Sie ruhig. Ich gebe Ihnen gleich die Beruhigungspillen, doch meine Alte erzählt geistreichen Müll ? Wie soll unsere Tochter glücklich werden mit diesen aufgeblasenen Gockel ?

Frau Müller Wie ein troziges Kleinkind schmollst du rum. Freddy ist ein ausgesprochener und liebenswüridiger Schnuckbutz.

Herr Müller (drischt mit seiner E Gitarre auf den Schrank ein)Du machst alles kaputt. Was ist wenn dieser Schnösel sich in eine aufgetarkelte Tusse verliebt, die nur auf ihr Make Up achtet und nur die Bildzeitung liest - die nur aus Angst, Hass, Titten und den Wetterbericht besteht. Ich will für meine Kleene das beste.

Spastischer Kellner  Ja ich werde nie eine Chance haben. Gefühle kann man nicht erzwingen. Sie haben mir ihre Tochter als perfekte Diva beschrieben, doch das war alles nur Geschwafel.

Herr Müller Meine Tochter wird merken, was sie für ein Prachtkerl sind. Sie sind wenigstens nicht so aufgeblasen wie dieser Freddy (blickt verachtend zu seiner Frau ) Bleiben Sie ruhig sie wird bald wissen, was sie an Ihnen hat.

Frau Müller Sie hat etwas Besseres verdient unser Hase und möchtest du, dass die beiden EMOhafte Züge zeigen ?

Spastischer Kellner Mir wirds zu doof ich werde gehen. Haut rein .

Herr Müller Die Kanidatin erhält 100 Punkte für die Dummheit

Frau Müller Und du erhälst ebenso 100 Punkte für die Rücksichtslosigkei wie eine Damfwalze.

Fortsetzung folgt

Mary am 14.2.08 22:45


Gratis bloggen bei
myblog.de